Virtual CloneDrive

Mit Virtual CloneDrive könnt ihr virtuelle Laufwerke für CloneDVD erzeugen.

Keine Lust auf häufige Datenträgerwechsel mehr? Das Programm Virtual CloneDrive der Firma Slysoft schafft Abhilfe. Mit CloneDVD, oder einer anderen Image-Software, kann man als Nutzer seine Lieblingsfilme und -spiele einfach in Image-Dateien umwandeln. Diese können dann ohne lästigen CD/DVD-Wechsel über Virtual CloneDrive geladen werden. Das Tool macht es möglich, bis zu 15 virtuelle DVD-Laufwerke anzulegen. Virtual CloneDrive verhält sich dabei wie ein physikalisches Laufwerk, existiert aber nur virtuell. Der Vorteil: Das Wechseln von Medien erfolgt schnell und einfach per Mausklick; es wird einfach eine neue Image-Datei geladen. Desweiteren werden die Daten direkt von der Festplatte gelesen, somit erhöht sich die Geschwindigkeit im Vergleich zu herkömmlichen Laufwerken um ein Vielfaches.

Laden von virtuellen Laufwerken mit Virtual CloneDrive

Mit CloneDVD erzeugte Image-Dateien können von der Festplatte oder aus dem Netzwerk in das virtuelle Laufwerk “eingelegt” und dann wie normale CDs/DVDs verwendet werden. Die Freeware unterstützt die Formate CCD, DVD, IMG, ISO, UDF & BIN. Sobald ein virtuelles Laufwerk einem solchen Datenträgerabbild zugeordnet worden ist, lässt sich auf den virtuellen Datenträger genau wie auf eine echte CD in einem physikalisch vorhandenen Laufwerk zugreifen. Die Anzahl der virtuellen Laufwerke kann im Konfigurationsmenü von CloneDrive eingestellt werden. Der Nutzer kann dort auch bestimmen, ob das zuletzt verwendete Image automatisch „eingelegt“ werden soll.

Hinweis: Es kann vorkommen, dass kopiergeschützte Programme nicht ordnungsgemäß funktionieren, wenn ein virtuelles Laufwerk aktiv ist. In diesem Fall müssen alle geladenen Images ausgeworfen und Virtual CloneDrive geschlossen werden.

von

Weitere Themen: Elaborate Bytes

Virtual CloneDrive Download auf deinem Blog!

Virtual CloneDrive downloaden
Füge den HTML-Code in deinen Blog oder deine Webseite ein:
Weitere Artikel zu Virtual CloneDrive
  1. ISO-Datei installieren: So geht’s auch ohne Brennen

    von Martin Maciej
    ISO-Datei installieren: So geht’s auch ohne Brennen

    Eine ISO-Datei beinhaltet in der Regel ein Abbild einer CD, bzw. DVD. Einmal entpackt, bzw. gebrannt, kann man so auf alle einzelnen Inhalte für die Installation zugreifen. Erfahrt hier, wie  es aussieht, wenn man eine ISO-Datei installieren möchte, ohne diese...

Kommentare
Anzeige
GIGA Marktplatz